VfL Kirchheim III – Herren II 9:4

Tabellenführer aus Kirchheim mit Arbeitssieg
Enger als das Spielergebnis auf den ersten Blick vermuten lässt,
war die Partie gegen Tabellenführer Kirchheim III. Die 2. Mannschaft
musste ohne Wohlfart, Nolz und Baisch antreten, verstärkete sich aber
mit Schmieja und Heidl.
Nach den Doppeln stand es 2:1 für Kirchheim. Assmann/Schmieja hatten nur im ersten Satz Probleme mit Rohr/Raichle. Kottmann/Mühleisen konnten als Spitzendoppel zwar spielerisch überzeugen, mussten sich aber geschlagen geben. Reichherzer/Heidl waren hingegen chancenlos.
Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Kottmann konnte das Niveau des ersten Saztes nicht halten und musste sich mit 1:3 Schorradt geschlagen geben. Assmann verkürzte mit einem 3:0 gegen Rohr. Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt. Einer unglücklichen Fünfsatzniederlage von Mühleisen, stand ein 5-Satzsieg von Reichherzer gegenüber. Schmieja und Heidl brachten Raichle und Thalheim oft in Bedrängis, konnten aber Satzbälle und entscheidende Punkte im Spielverlauf zu selten nutzen. Assmann verkürzte wiederum
mit einem 3:0 über Schorradt. 3 knappe Niederlagen in Serie von Kottmann, Reichherzer und Mühleisen reichten den  Gastgeber zum 9:4 Sieg.

Schreibe einen Kommentar