TSV Wäschenbeuren vor der neuen Tischtennis-Saison 2021/22

Am Wochenende beginnt die Saison
Gesicherte Mittelfeldplätze sind oberstes Ziel bei sämtlichen Mannschaften.

Für die „Zelluloidkünstler“  des TSV Wäschenbeuren fällt am Wochenende der Startschuss in die neue Spiel-Saison. Auf den Saisonabbruch und eine verlängerte Trainings- und Spielpause seit dem Lock-Down Mitte Oktober folgt nun der Start  in die zweite Saison mit Corona.
Der Saisonstart ist ein Start ins Ungewisse und wird weiterhin von der Corona-Pandemie geprägt sein. Nach der pandemiebedingten Pause ist eine Standortbestimmung äußerst schwierig. Es ist davon auszugehen, dass es sich in den ersten Spielen zeigen wird, wer wie die Zwangspause verkraftet hat.

Der TSV Wäschenbeuren hat  für die Saison 2021/22 sieben Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet. Zwei Teams gehen außerhalb dem Bezirk Staufen auf Punktejagd. Gesicherte Mittelfeldplätze peilen sämtliche Mannschaften an.

Die Tischtennis-Saison 2021/22 eröffnet am Samstag die zweite Mannschaft mit einem Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten TG Donzdorf IV und die vierte Herrenmannschaft mit einem Auswärtsspiel in Reichenbach. Am Sonntagnachmittag erwartet das TSV-Team von Mannschaftsführer Jürgen Scherer in der Bürenhalle den Aufstiegsfavoriten VFR Birkmannsweiler II.

Nun wünschen wir allen Mannschaften, dass wir in dieser schwierigen Zeit gut und gesund durch die Spielsaison 2021/22 kommen.

Vorschau, Samstag 18. September 2021
Bezirksliga
1
8:00 Uhr TSV Wäschenbeuren II – TG Donzdorf IV
Kreisliga
18:00 Uhr Fischbachhalle/Reichenbach: TT Deggingen-Reichenbach (SG) – TSV Wäschenbeuren IV

Sonntag, 19. September 2021
Landesliga
16:00 Uhr TSV Wäschenbeuren – VFR Birkmannsweiler II

 Bleibt alle gesund und munter!