Corona Pandemie  bzw. Corona-Infektionslage zwingt den Tischtennis-Mannschaftssport zum Saisonabbruch  der Saison 2020/21

 Der Ball ruht. Die Anfang November unterbrochene Tischtennis-Saison in Baden Württemberg wird nicht mehr fortgesetzt. Die Entscheidung hat das Präsidium von Tischtennis-Baden-Württemberg (TTBW) in seiner Sitzung am 12. Februar 2021 getroffen. Die Saison 2020/21 wird auf Basis der Wettspielordnung mit sofortiger Wirkung abgebrochen. Diese Entscheidung umfasst alle Verbands- und Bezirksspielklassen von TTBW.  Gleichzeitig wird die Spielzeit hinsichtlich der Wertung annulliert und für ungültig erklärt. Entsprechend  wird die Auf- und Abstiegsregelung ausgesetzt.

Der Saisonabbruch war eine vernünftige und  weise Entscheidung des TTBW!

Die Corona-Pandemie trifft uns alle sehr hart und hält uns weiterhin in Atem.

Lassen wir uns nicht entmutigen.  Hoffentlich können wir bald wieder alle unseren  geliebten Tischtennissport ausüben. Ihr bekommt rechtzeitig eine Info, wenn wir wieder den Trainingsbetrieb in der Bürenhalle aufnehmen können.

 

Bleibt alle gesund und munter!