TSV Wäschenbeuren II – TTF Neuhausen I 3:9 TSV Plattenhardt I-TSV Wäschenbeuren II 8:8

Weiter Punktgewinn gegen das Abstiegsgespenst
Die zweite Mannschaft sammelt weiter Punkte gegen den Abstieg.
Am Samstag gegen den Tabellenführer aus Neuhausen gab es eine erwartete Niederlage. Lediglich das Doppel Assmann/Mühleisen und 2 x Assmann punkteten für die Heimmannschaft.
Am Sonntag zeigte sich die zweite Mannschaft deutlich fokussierter auf die bevorstehende Aufgabe. Leider münzte sich dies in den Doppeln noch nicht um. Assmann/Mühleisen als auch Wohlfart/Schimo waren chancenlos. Reichherzer/Nolz, O. gewannen jedoch glatt mit 3:0 Sätzen.
Jonas Wohlfart landete anschliessend einen BigPoint mit dem 3:1 über Plattenhardts Spitzenspieler Schöllkopf. Assmann setzte sich knapp gegen Harting zum 3:2 Zwischenstand durch. Die Niederlage von Mühleisen glich O. Nolz gegen Steckkönig wieder aus. Auch im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Schimo gelang die Überraschung gegen Hackenjos. Reichherzer U., konnte seiner Favoritenrolle nicht gerecht
werden und musste eine deutliche Pleite hinnehmen. Ein weiterer Sieg von Assmann brachte den nächsten Punkt für Wäschenbeuren. Überragender Spieler war an diesem Tage jedoch Jonas Wohlfart. Auch in seinem zweiten Einzel spielte er absolute Traumballwechsel in Serie
und konnte die nächste Überraschung landen. Eigentlich standen die Zeichen klar auf Sieg. Zwei Niederlagen von O. Nolz gegen Ex- Bundesligaspieler Schaf und Mühleisen, brachten Plattenhardt jedoch wieder in Schlagdistanz. U. Reichherzer erhöhte dann auf 8:6 für Wäschenbeuren. Schimo musste dann in einer Nervenschlacht nach fünf
Sätzen gratulieren. Plattenhardts Spitzendoppel war dann gegen Assmann/Mühleisen klar überlegen, und rette Plattenhardt das Unentschieden.

Schreib einen Kommentar