Trotz ordentlicher Leistung, klare Niederlage

TTC Aichtal I – TSV Wäschenbeuren II 9:3
Gegen den Abstiegskandidaten aus Aichtal musste die 2. Mannschaft eine klare Niederlage einstecken.
Auch im 2. Saisonspiel konnte die 2. Mannschaft nicht in Bestbesetzung antreten. Man musste auf Oliver Nolz verzichten.
Für ihn rückte Irek Kublin in die Mannschaft. Nach den Doppeln stand es 1:2 aus Wäschenbeurener Sicht.
Lediglich Assmann/Mühleisen konnten punkten. Assmann und Wohlfart mussten jeweils 5-Satzniederlagen in den ersten Einzeln des Tages verkraften. Baisch und
Schnabel blieb in der ersten Runde ein Satzgewinn verwehrt. Mühleisen war spielerisch mindestens ebenbürtig, musste aber Lehrgeld bezahlen.
Ersatzmann Kublin wehrte sich nach Kräften, musste sich aber auch nach 5 Sätzen geschlagen geben. Zur Halbzeit stand ein schier aussichtloser
Zwischenstand von 8:1 für Aichtal an der Anzeigentafel. Assmann behielt im Duell der Spitzenspieler die Oberhand und verkürzte nochmals.
Auch im zweiten Einzel spielte Wohlfart wieder groß auf und konnte durch sein aggressives Vorhandtopspinspiel am Ende die Partie zu einen Gunsten
entscheiden. Tim Baisch kam mit dem sicheren Blockspiel seines Gegners nur in den ersten beiden Sätzen klar und musste am Ende eine
überraschende Niederlage zum 3:9 Endstand hinnehmen.

 

Schreib einen Kommentar