TTV Zell IV – TSV Wäschenbeuren 7:9

Bezirksklasse
TSV Wäschenbeuren III weiter an der Spitze
Hartumkämpfter 9:7 Sieg in Zell in einem Marathon Match
Überragender Spieler Uli Gläsel
TTV Zell IV – TSV Wäschenbeuen III 7:9

Auch nach dem siebten Spiel in der Bezirksklasse bleibt das TSV Wäschenbeuren III durch einen hartumkämpften 9:7 Erfolg beim TTV Zell IV an der Tabellenspitze.
Das TSV-Team legte am Sonntagnachmittag los wie die Feuerwehr und schien nach einer klaren 7:2 Halbzeitführung einen sicheren Auswärtssieg anzuvisieren. Doch schlagartig war im zweiten Durchgang die Wäschenbeurener Überlegenheit vorbei. Die Gastgeber leiteten eine beeindruckende Aufholjagd ein mit fünf Einzelsiegen zum 7:7 Gleichstand. Der an diesem Spieltag überragende TSV-Spieler Uli Gläsel hatte aber seine Nerven im Griff und brachte mit einem überlegenen Sieg den TSV wieder mit 8:7 in Führung. Nun musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Mit einer starken Leistung sicherten Bernd Regelmann/Uli Gläsel im Entscheidungssatz in einem spannenden und guten Match nach vier Stunden Spielzeit den glücklichen, aber verdienten 9:7 Sieg in Zell.

Es waren erfolgreich:
Im Doppel: Bernd Regelmann/Uli Gläsel zweimal, Rainer Schnabel/ Werner Singer einmal
Im Einzel: Uli Gäsel zweimal, Bernd Regelmann, Rainer Schnabel, Werner Singer l und Andreas Stierand je einmal

 

Schreib einen Kommentar