TSV Wäschenbeuren I – TTF Neckartenzlingen I  9 : 5

 

Eine geschlossene Mannschaftsleistung war vonnöten, um die in Bestbesetzung angetretenen

Gäste zu bezwingen. Scherer/Schreier besiegten gleich mal das gegnerische Spitzendoppel, wohingegen Rink/Nolz etwas überraschend unterlagen. Ein Erfolg von Wohlfart/Reichherzer sorgte für die Führung bevor die stärkste Phase der Neckartenzlinger begann. Mirko Rink fand kein Rezept gegen Materialspieler Neef, Christopher Nolz gab nach 2:0 und 9:7 Führung sein Spiel noch aus der Hand und auch Jürgen Scherer konnte nicht sein bestes Tischtennis abrufen. Durch Siege von Janine Schreier, Jonas Wohlfart und Lutz Reichherzer erkämpfte man sich die Führung zurück. Rink konnte seine zweite Begegnung lange offenhalten, doch es reichte nicht ganz. Nolz machte kurzen Prozeß mit Neef und auch Scherer konnte sein zweites Einzel siegreich gestalten. Sehr starke Leistung dann von Janine Schreier, die Tsiliakas niederhalten konnte. Seine gute Leistung an diesem Tag krönte Wohlfart mit seinem zweiten Triumph was zum verdienten Siegpunkt zum 9:5 führte.

Schreib einen Kommentar