TV Hochdorf – TSV Wäschenbeuren I 0:9

Auf ein enges Match hatte man sich eingestellt, um so überraschender das Endergebnis. In der Aufstellung Jürgen Scherer, Mirko Rink, Christopher Nolz, Jonas Wohlfart, Lutz Reichherzer und Janine Schreier ließ man dem Gastgeber keinen Punktgewinn. Am spannendsten war es im vorderen Paarkreuz. Scherer und Rink konnten erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes ihre Gegner niederhalten. Ansonsten waren wir überlegen und können getrost den folgenden Spitzenspielen entgegensehen. Nächsten Samstag kommt mit Donzdorf ein Titelaspirant in die Bürenhalle, wo bestimmt spannende Spiele zu bestaunen sind.

Schreib einen Kommentar