VfL Kirchheim III – TSV Wäschenbeuren I 9 : 2

Nichts zu holen gab es beim Tabellenführer. Trotz zwei knappen Fünfsatzniederlagen zu Beginn wurde unsere Doppelmisere wieder sichtbar. Mit 0:3 geriet man in Rückstand. Auch in den anschließenden Einzeln wurde die Überlegenheit der Gastgeber deutlich. Lediglich Jürgen Scherer konnte Paroli bieten und zwei Punkte für Wäschenbeuren beisteuern.

Schreib einen Kommentar